Informationen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um unsere Waldspielgruppe

Waldzeiten:
Die Waldspielgruppe findet den Jahreszeiten entsprechend wie folgt statt:
Sommer (Mai bis Dezember) 9.00 – 11.30 / 14.00
Winter (Januar bis April) 9.30 – 11.30 / 13.30

Kleider:
Es empfiehlt sich das Schichtenprinzip (im Wald ist es immer etwas kühler).

Sommer:
Lange Hosen, Langarmshirt und Pulli. Bei Regen haben sich gummierte Regenanzüge bewährt (mit Gummiband um die Schuhe).
Winter:
Skianzug mit Gummiband um die Schuhe und ggf. Stülpen, damit beim Rutschen kein Schnee in die Schuhe eindringt. Lange, wasserdichte Fäustlinge und ein zweites Paar dünne Handschuhe zum Znüni essen.

Bitte immer ein Satz Ersatzwäsche mit in den Rucksack packen.

Schuhe:
Gute, robuste und wasserdichte Wanderschuhe und im Winter hohe, gefütterte Winterstiefel.

Rucksack:
Rucksack mit Brustgurt (falls nicht vorhanden, bitte auf Brusthöhe eine Bindevorrichtung anbringen).

Znüni:
Ein kleines Znüni und eine Trinkflasche reichen in der Regel. Znüni bitte in einer Box mitgeben. Verpackungsmaterialien kommen wieder nach Hause. Wir begrüssen ein gesundes Znüni, z.B. Früchte, Gemüse oder Sandwiches.

Da Früchte & Gemüse im Winter kalt werden, bitte eher etwas «Trockenes» mitgeben.

Allergien und Krankheiten:
Bitte teilen Sie uns mit, falls Ihr Kind an Allergien leidet oder eine Krankheit hat.

Geburtstage:
Wir feiern die Geburtstage mit einem kleinen Ritual. Dafür braucht es keinen Kuchen.

Probezeit:
Die ersten drei Waldmorgen bieten wir als Probezeit an. Falls Ihr Kind bis Ende Probezeit aussteigt, werden die besuchten Waldtage zu je CHF 26.- bzw. 49.- verrechnet. Nach der Probezeit gilt der gesamte Jahresbeitrag. In speziellen Situationen besprechen wir gerne eine Teilrückzahlung.

Jahresbeitrag:
Ihr Kind ist für das ganze Jahr angemeldet. Der Jahresbeitrag von CHF 820.- (Waldmorgen Dienstag/ Freitag) oder CHF 1750.- (Dienstag mit Mittagessen) erheben wir in 2 Raten, jeweils im August und Februar.

Versicherung:
Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Eltern.

Ausfall der Waldspielgruppe:
Ein Waldmorgen/Mittag kann ersatzlos ausfallen wenn es die Wetterverhältnisse nicht zulassen (Sturm, Gewitter, zu viel Schnee oder andere Naturgefahren) oder wenn eine Leiterin wegen Krankheit oder Unfall ausfällt und keinen kurzfristigen Ersatz gefunden werden kann.